Follow

Kennt ihr diese Lochfinder für mit diesen Styroporkügelchen in einer kleinen Dose mit dem feinen Gitter am Boden?

Nutzt ihr die Teile manchmal?

@mastobikes_de @fedibikes_de @fedibikes

· · Web · 6 · 7 · 1

@pony @mastobikes_de @fedibikes_de @fedibikes gibts dafür nicht Wasser (in Waschbecken, Schüssel, See, Fluss, Pfütze)?

@wolf Oft ist Wasser auch gar nicht nötig. Da reicht auch feines Gehör oder den Schlauch an sensiblen Stellen am Körper vorbeiführen.

Hatte aber schon ein paar Situationen wo ich unterwegs ohne Wasser das Loch nicht gefunden hab.
@fedibikes_de @mastobikes_de @fedibikes

@pony @fedibikes_de @mastobikes_de @fedibikes ja, die Lippen spüren das auch ganz gut. Nur die ganz kleinen Löcher findet man meiner Erfahrung nach eigentlich wirklich nur mit Wasser (aber die halten auch führ ein paar Notfallstunden dicht).

@wolf @pony
Wasser hat eins ja doch meist auch in der Flasche dabei und davon etwas auf dem Schlauch verteilen reicht in vielen Fällen schon absolut aus.

@pony Zwei Fragen mit einer Umfrage beantworten zu wollen ist vielleicht etwas unglücklich ;)

@t_aus_m Ach so 😂 Bitte die zweite Frage nehmen 😉

@pony @mastobikes_de @fedibikes_de @fedibikes Was man nicht kennt wird selten vermisst. Als bekennende Nutzerin gesendet. Trockene Lochfindung finde ich superpraktisch.

@Schrecke Oh interessant :blobcatsunglasses: Und du hast die ja dann damit immer gefunden? Mein erster Test ist heute fehlgeschlagen. Allerdings auch mit Wasser. Vielleicht doch das Ventil kaputt :blobcatwhat: @mastobikes_de @fedibikes_de @fedibikes

@pony @mastobikes_de @fedibikes_de @fedibikes So ziemlich. Was ich damit nicht erwischt hatte hatte den Stachel noch drin und brauchte bestimmte „Walklage“ -auch mit Wasser.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Subversive.zone ist eine linke, antiautoritäre Mastodoninstanz.