Website zur bundesweiten Solidemo für am nächsten Samstag in am Alex:

Aufrufe | Stoppt den Krieg – Solidarität mit Rojava
stopptdenkrieg.noblogs.org

Da die zivile Konvois angegruffen hat wird heute von verschiedenen Seiten zu einer Sponti am Kottbusser Tor In um 19 Uhr aufgerufen, siehe ua hier twitter.com/AsanBerlin/status/

Immerhin gibt es ein autofreies Picknick heute auf der Monumentenbrücke von 15-17 Uhr am autofreien Tag :blobcatcoffee:

Tolle Bilder vom akap Block gestern auf der -Demo in :
[FOTOS] Klimastreik – Antikapitalistischer Block bei FFF-Demonstration am 20.09.2019 | Antifaschistisches Kaffeekränzchen Berlin akkberlin.blackblogs.org/2019/

Bilder von der --Aktion. In anderen Städten war teilweise mehr los wie in : Bilder und Auswertung des Aktionstags | arbeitsunrecht in deutschland arbeitsunrecht.de/freitag13-to

4 Tage vorm Klimastreik probier ich jetzt auch einfach mal die Umfragefunktion aus :winking_face: Was denkt ihr, wieviel Menschen in insgesamt am Freitag zum auf die Straße gehen werden? Es gehen leider anscheinend nur 4 Möglichkeiten 🤔 Ihr könnt natürlich auch gerne auch in den Kommentaren euren Tip präzisieren.

Gestern neuer Libertärer vom Anarchistisches Radio veröffentlicht, u.a. mit den Themen Globaler und
!-Aktionstage: Augustrückblick 2019 aradio.blogsport.de/2019/09/12

Heute Aktionstag gegen -Konzern. - 16.00 Uhr DEMO: Treffpunkt Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche, von da aus Tour durch verschiedene Discounter und Supermärkte aktion.arbeitsunrecht.de/fr13t

Tweet von BXNBXN (@BXNBXN2) um 7. Sep., 12:55
Nazis mit Reichskriegsflaggen mitten in . Gegenprotest? Fehlanzeige. Man erwartet von Berlin ja gar nichts anderes, eine Bankrotterklärung ist es trotzdem. Aber vielleicht gibt es bald mal wieder eine - oder Ravedemo.. t.co/60zUvQQVqQ t.co/u4jlZcD94R

twitter.com/BXNBXN2/status/117

Bestimmt gleich einiges los in der Sonnenalle in der autofreien Zone? :think_bread: :thinkergunsunglasses:

Mastodon

Hier entsteht gerade die Mastodon-Instanz von subversive.zone. Wir sind zur Zeit noch in der Testphase. Registrierungen sind deshalb vorerst nur über Einladungen von Nutzer*Innen möglich.

Weitere Info zur Instanz folgen noch.

Selbstverständnis: Diese Instanz akzeptiert insbesonders keinen Rassismus, Sexismus, Nationalismus und keine Homo- und Transphobie. Unsere Regeln.